Schritt für Schritt: Von der Probe zum Ergebnis

Die Probenentnahme für eine Markerkeimanalyse mit micro-IDent® bzw. micro-IDent®plus ist denkbar einfach und kann rasch, schmerzfrei und ohne großen Aufwand in der Zahnarztpraxis durchgeführt werden. Wir erklären sie Ihnen hier Schritt für Schritt.

Probenentnahme Poolprobe

Vor der Probenentnahme entfernen Sie zunächst mit einer sterilen Kürette die supragingivale Plaque. Außerdem sollten die Entnahmeorte mit sterilen Wattetampons trocken gelegt werden. Nur so wird sichergestellt, dass die Papierspitzen ausschließlich subgingivales Probenmaterial aufnehmen und das Ergebnis nicht verfälscht wird.

Bitte beachten Sie: Leichte Zahnfleischblutungen haben keinen Einfluss auf die Probenentnahme und somit auf das Ergebnis. Auf eine Beprobung massiv eiternder Taschen sollte allerdings verzichtet werden.

Bei einer Poolprobe erfolgt die Probenentnahme aus der jeweils tiefsten Zahnfleischtasche jedes Quadranten.

Führen Sie an jeder Entnahmestelle je eine Papierspitze mit Hilfe einer sterilen Pinzette zügig bis auf den Sulkusgrund und belassen Sie die Papierspitze für mindestens 10 Sekunden am Entnahmeort.

Geben Sie nun die Papierspitzen mit der Spitze voran in das Transportröhrchen mit der roten Verschlusskappe. Bis zu 5 Papierspitzen können dabei zusammengeführt werden.

Vermerken Sie alle notwendigen Informationen, wie z.B. Angaben zum Patient und das gewünschte Testformat, auf dem Auftragsformular. Darüber hinaus gibt es beim Ausfüllen des Auftragsformulars einige weitere Dinge zu beachten.

5 Papierspitzen werden gemeinsam in ein Transportröhrchen überführt.

Probenentnahme Einzelstellenanalyse

Die Probenentnahme für eine Einzelstellenanalyse unterscheidet sich nur in einem wesentlichen Punkt von der Vorgehensweise für eine Poolprobe: Sie geben die Papierspitzen nicht gemeinsam in ein Transportröhrchen, sondern verwenden für jede Papierspitze ein einzelnes Röhrchen. Diese können Sie anhand der Farbmarkierungen voneinander unterscheiden. Notieren Sie anschließend auf dem Auftragsformular, welches Röhrchen welcher Entnahmestelle entspricht. Somit erhalten Sie für jede einzelne Stelle ein individuelles Ergebnis.

Jede Papierspitze wird einzeln in ein separates Transportröhrchen überführt.

Weiterer Ablauf

Legen Sie die Transportröhrchen und das ausgefüllte Auftragsformular zurück in die blaue Versandbox und geben Sie diese im beigefügten Rückumschlag portofrei in die Post.

Nach ca. 3 Tagen erhalten Sie die Ergebnismitteilung per Post. Gerne lassen wir Ihnen diese auch vorab per E-Mail oder Fax zukommen. Oder Sie laden sie online in unserem Kundenportal My micro-IDent® herunter.