Schritt für Schritt: Von der Probe zum Ergebnis

Die Probenentnahme für eine genetische Risikobestimmung ist denkbar einfach. Sie kann rasch, schmerzfrei und ohne großen Aufwand in der Zahnarztpraxis vorgenommen werden. Hier zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie die Probenentnahme und –versendung durchgeführt wird.

Abstrichtupfer für GenoType IL-1 wird aus Verpackung entnommen

Vorgehensweise

  • Entnehmen Sie für die Probenentnahme den sterilen Abstrichtupfer aus der Verpackung. Reiben Sie damit für 20-30 Sekunden unter gelegentlichem Drehen des Tupfers kräftig über die Wangenschleimhaut des Patienten.
  • Fächern Sie den Abstrichtupfer zum Trocknen von überschüssigem Speichel für ca. 1 Minute in der Luft. Überführen Sie dann den Tupfer in das beiliegende Transportröhrchen.
  • Legen Sie das Transportröhrchen und das ausgefüllte Auftragsformular gemeinsam in die orange Versandbox und geben Sie diese portofrei im beigefügten Rückumschlag in die Post.
  • Nach ca. 3 Tagen erhalten Sie die Ergebnismitteilung per Post. Wenn Sie das Ergebnis dringend benötigen, ist eine Vorabinformation auch per E-Mail oder Fax möglich. Oder Sie laden es direkt in unserem Kundenportal My micro-IDent® online herunter.

Detaillierte Hinweise zur Probenentnahme und dem Probenversand finden Sie auch auf der Rückseite des Auftragsformulars.