Preise der Markerkeimanalysen mit micro-IDent® und micro-IDent®plus

Bei der Durchführung von Markerkeimanalysen haben Sie die Möglichkeit in Abhängigkeit vom klinischen Bild zwischen verschiedenen Analyseformen zu wählen. Bitte beachten Sie: Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.


Poolprobe:

Sie möchten das Vorhandensein parodontopathogener Keime unabhängig von der Lokalisation der Bakterien bestimmen? Dann empfiehlt sich eine „Poolprobe“: Hierzu werden bis zu 5 Papierspitzen aus verschiedenen Zahnfleischtaschen entnommen und in dem Transportröhrchen mit der roten Verschlusskappe gesammelt (gepoolt).

 

 

Einzelstellen-Untersuchung (1-, 2-, 3- oder 4-Stellen-Probe):

Zur Bestimmung der Keimbelastung einer bestimmten Zahnfleischtasche erfolgt die Probenentnahme mit
1 Papierspitze pro Sulkus. In einem Auftrag können bis zu 4 Untersuchungen pro Patient angefordert werden. Um Verwechslungen der Proben zu vermeiden, sind die Röhrchen farblich markiert.

 


Upgrade

Patientenproben werden 3 Wochen lang aufbewahrt. Im Fall eines negativen Befunds mit micro-IDent® (5 Keime) und abweichender Klinik ist eine Untersuchung von 6 weiteren Keimen mit micro-IDent®plus indiziert und ohne erneute Probenentnahme möglich. Der Auftrag zum Upgrade kann telefonisch oder per Fax unter Angabe der Analysen-Nummer des Erstbefundes erfolgen.

 

 

Durchführung einer Kontrollanalyse/Nachuntersuchung:

Für eine Kontrollanalyse (z.B. 6 Wochen nach erfolgter Therapie / mind. 6-8 Wochen nach Abschluss einer adjuvanten Antibiotika-Therapie) vermerken Sie bitte die Analysen-Nummer und das Analysen-Datum des Erstbefundes für diesen Patienten auf der Vorderseite. Die Erstanalyse darf maximal 6 Monate zurückliegen. Bei Kontrollanalysen wird ein Preisnachlass von 20% auf die genannten Listenpreise gewährt.
 

* Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  (Stand: 01.09.2014).